Dienstag, 24. April 2012

Der Anfang


Der Anfang:

Das Spiel ist folgendermaßen aufgebaut:

Anfangs muss man sich für eine Fraktion entscheiden. Es gibt insgesamt drei Fraktionen: Demon, Gods, Man (Dämonen, Götter, Menschen). Im Prinzip ist es egal welcher Fraktion man beitritt, man hat weder vor-, noch nachteile in den einzelnen Fraktionen. Ich vermute die Fraktionen sind dafür da, dass man sich als "Dämon" dann eher dazu entscheidet auf Spieler jagt zu machen die den Fraktionen Menschen und Götter beigetreten sind.
Eine Sache gibt es über die Fraktionen doch noch zu sagen: Wenn man sich z.B. für die Fraktion der Dämonen entscheidet dann wird man geringfügig dafür belohnt, wenn man ein Deck aus Dämonenkarten erstellt. In den Kämpfen bekommen die Dämonenkarten des Decks dann einen kleinen Boost an Angriff, bzw. Verteidigung.

Dann startet ein Tutorial (Einführung) bei dem einem das absolut notwendigste gesagt wird. Am Ende des Tutorials wird einem angeboten einen Referral (Bevorzugungs-) Code einzugeben. Diese Gelegenheit sollte man nutzen, da man eben nur diese eine Gelegenheit hat, nach Abschluss des Tutorials ist es vorbei mit der Eingabe des Codes. Durch einen Referral Code hat man den Vorteil, dass man mit einem saftigen Startguthaben von 100.000 Rupies (die Währung des Spiels) belohnt wird und zusätzlich eine RARE (seltene) Karte (Angelic Knight) bekommt. Nur um mal zu verdeutlichen wie viel 100.000 Rupies am Anfang im Spiel sind: Für das erste Level gibt es pro getöteten Gegner ca. 10 Rupies!!

Um meine Mühe mit dem erklären hier zu honorieren, bitte ich mal freundlichst darum, dass ihr meinen Referral-Code eingebt, der wie folgt lautet: krv13262. Um Euch das ganze noch ein bisschen zu versüßen, werde ich eine weitere Karte an euch verschicken (garantiert besser, als alle Karten die ihr in den ersten Levels bekommt), dazu müsst ihr mir aber Euren Ingame-Namen nennen, sonst kann ich nicht mit euch handeln.

Was bringt mir der Code, fragt ihr euch sicherlich. Ich bekomme ebenfalls 100.000 Rupies und werde ebenfalls mit einer Rare Card (Princess) belohnt.

So, nun seit ihr also im Spiel drinnen, habt eure erste seltene Karte und werdet erst mal ins kalte Wasser geworfen. Im Startbildschirm, bzw. Eurer persönlichen Seite (im Spiel "my page" genannt) findet ihr die folgenden Buttons, die ich im einzelnen erklären werde.

Ganz oben steht The Order:

Ihr solltet euch schnellstmöglichst einem Order, also einem Clan / Gilde anschließen, da ihr absolut nur Vorteile daraus zieht. Mit einer Gilde zusammen könnt ihr an Spezialevents teilnehmen, bei denen ihr ordentlich geile Karten abstauben könnt. Die Spezialevents tauchen in regelmäßigen Abständen auf. Außerdem könnt ihr eurer Gilde mit Spenden dabei helfen, die Gilde hochzuleveln. Je höher der Level der Gilde, desto mehr Leute können der Gilde beitreten und desto stärker wird die Gilde. Sucht euch eine nette Gilde aus und tretet ihr bei!!! Apropos Gilde, ab Level 20 könnt ihr auch eure eigene Gilde eröffnet, was ich aber anfangs nicht empfehle, erst mit einem fortgeschrittenen Level 50+).

Dann, bevor ich die restlichen Buttons erkläre, möchte ich einen zweiten wichtigen Punkt nennen und zwar die FELLOWS (Begleiter). Über die Menütaste mittig im unteren Bereich des Rahmens, der den Spielbildschirm umgibt findet ihr alle wesentlichen Reiter, u.a. auch den Reiter FELLOWS. Hier könnt ihr andere Spieler als Freunde im Spiel hinzufügen. Freunde, oder vielmehr Wegbegleiter sind mitunter das wichtigste im Spiel. Fügst du einen Freund hinzu, bekommst du 5 Attribut-Punkte, die du auf deine drei Grundwerte Angriff / Verteidigung / Ausdauer verteilen kannst. Nur zum Vergleich, beim Abschluss eines Levelabschnitts bekommt man nur 1 Attribut punkt.

So, nehmen wir mal an ihr habt jetzt einen Clan und die maximale Anzahl an Begleitern, was nun, fragt ihr euch bestimmt.

Natürlich müssen erst mal die Attributpunkte durch die geschlossenen Freundschaften verteilt werden, nur was ist wichtiger am Anfang, hm, schwere Frage, eine Frage die man sich den Rest des Spiels stellen wird. Dazu möchte ich erst einmal erklären wozu die verschiedenen Attribute überhaupt gut sind:

Angriff: Der Angriffswert bestimmt nicht, wie man vielleicht erwarten würde, die eigene Stärke gegenüber anderen, sie zeigt lediglich wie viele Punkte man für sein Deck zur Verfügung hat. Um es ein bisschen besser zu verstehen muss man sich die Karten anschauen. Auf jeder Karten stehen das Level, die Werte ATK (Angriff), DEF (Verteidigung) und PWR (Power, Kraft). Und um letzteren Wert geht es hierbei, PWR. Steht auf einer Karte PWR: 5, dann verbraucht die Karte 5 von deinen Angriffswertpunkten (natürlich nicht dauerhaft, auch dieser Wert regeneriert sich um einen Punkt in der Minute wieder).

Also schlußfolgern wir mal: Was bringen mir gute Karten (die natürlich mehr PWR-Punkte haben), wenn ich nicht den Angriffswert so gestalte, dass ich die Karten auch im Deck verwenden kann.

Es ist also wichtig, am Anfang Punkte in Angriff zu stecken, aber natürlich nicht alle, denn es gibt ja noch zwei weitere Attribute.

Kommen wir zu dem nächsten Attribut:

Verteidigung:

Das Verteidigungsattribut verhält sich im Wesentlichen genau so wie beim Angriffsattribut. Je mehr Verteidigung, desto bessere Karten kann ich für die Verteidigung verwenden.

Ausdauer:

Es ist auf dauer gesehen wichtig, dass ihr Punkte in Ausdauer steckt, da ihr die Ausdauer für die einzelnen Questabschnitte benötigt.

Ein Questabschnitt besteht aus ca. 3 - 4 Gegnern, jeder einzelne Gegner der um die Ecke gebracht wird, benötigt eine bestimmte Anzahl von Ausdauerpunkten. Im ersten und zweiten Quest benötigt man nur einen Ausdauerpunkt pro Gegner, es wird aber schnell mehr. Im dritten Quest sind es schon 2, im vierten 3, im fünften 4, usw.

Ich habe ehrlich gesagt vergessen mit wieviel Ausdauer man anfängt, ich nehme jetzt aber einfach mal an, dass es ein Wert von 10 war, diesen Wert werde ich für ein Beispiel einfach mal hernehmen.

Ich starte also mit dem Quest 1-1. Um an eine Karte zu kommen, müssen immer eine gewisse Folge von Gegner besiegt werden (habt ihr die nötige Ausdauer, besiegt ihr sie immer - es handelt sich hier also nicht wirklich um einen Kampf). Wie ich oben schon geschrieben habe, sind es meistens 3-4 Gegner. Erst dann bekommt ihr eine Schatztruhe, in der sich dann meistens Karten befinden. So, die erste Folge von Gegnern kommt, 3 Stück an der Zahl, danach öffne ich die Truhe und bekomme eine Karte..Glückwunsch!. Meine Ausdauer beträgt jetzt nur noch 7 (3 Gegner = 3 Ausdauerpunkte), was bedeutet, ich kann im Quest 1-1 noch weiter machen. Es kommen ein mal 3 Gegner, ein mal 4 Gegner, beide Male bekomme ich eine Karte. Ich habe jetzt also 0 Ausdauer und drei neue Karten für mein Deck.

Die Ausdauer regeneriert sich jetzt mit einem Punkt pro Minute.

Es erklärt sich also fast von selbst, dass man im späteren Verlauf des Spiels eine höhere Ausdauer braucht, um in den Quests Fortschritte zu machen.

Meine persönliche Empfehlung der Punkteverteilung am Anfang ist:

- vernachlässigt den Verteidigungswert in den ersten 10 Levels, dass wäre wirklich nur Ressourcenverschwendung.

- verteilt den größten Teil eurer Punkte auf Angriff

- die übrigen Punkte für Ausdauer verwenden

Nur als Beispiel: Ich bin jetzt Level 42 und habe eine Ausdauer von 110, einen Angriffswert von 129 und eine Verteidigung von 107.

Die nächste Frage die ihr euch stellt, ist bestimmt: Wenn ich für die Questkämpfe nur Ausdauer brauche, wofür brauche ich dann eigentlich Angriff / Verteidigung.

Antwort:

Für den eigentlichen Sinn eurer Karten....und zwar Kämpfe gegen andere Spieler!!!!

Ein Kampf verläuft folgendermaßen ab,

1. ihr klickt auf den Reiter Battle. Nun werden euch verschiedene Gegner eures Levels angezeigt oder eines ähnlichen Levels. Klickt einen Gegner an, den ihr fertig machen wollt.

2. Ihr seht jetzt Details zu eurem Gegner, jetzt besteht also noch die Möglichkeit einen Rückzieher zu machen. Was ihr jetzt unbedingt machen solltet, ist den DEF Wert eures Gegners zu begutachten.

Hier der Grund:

nehmen wir mal an wir haben einen Angriffswert von 72, wir könnten also z.B. 4 Karten mit einem PWR-Wert von 18 nehmen.

Der Gegner aber hat einen DEF-Wert von 100, hat also mehr Punkte in seine Verteidigung gesteckt als in seinen Angriff. Der Gegner kann auf Deutsch gesagt Karten zur Verteidigung heranziehen die zusammen 100 PWR-Punkte ergeben. Er wird also im schlimmsten Fall mit sagen wir mal 5 Karten verteidigen (was übrigens die maximale Anzahl an Karten in einem Deck ist), die jeweils einen PWR-Wert von 20 haben.

Das wir hier keine Chance haben, ist wohl jedem klar.

Faustregel für den Kampf: schaut einfach, dass euer Angriffswert ca. 10 Punkte über dem Verteidigungswert eures Gegners liegt. So seit ihr auf der sicheren Seite.

3. Ihr habt einen passenden Gegner gefunden und greift ihn an. Jetzt kommt der Battle-Bildschirm. Erst jetzt seht ihr mit welchen Karten der Gegner verteidigen wird. Eure max. 5 Karten stehen den max. 5 Karten des Gegners gegenüber.

Jetzt werden nach einem Zufallsprinzip die SKILLS (Fähigkeiten) der einzelnen Karten ausgespielt. Nicht jede Karten hat eine Fähigkeit, meistens nur die seltenen. Eine Fähigkeit ist z.b. dass der Angriffswert/Verteidigungswert bestimmter Fraktionskarten des Gegners verringert wird.

Nachdem die Fähigkeiten ausgespielt wurden, wird Euer Angriffswert groß in der Mitte des Bildschirms angezeigt. Jetzt müsst ihr einen Moment zittern, bevor dann der Button RESULT (Ergebnis) erscheint. Klickt oder tippt ihr auf Result, erscheint ein Symbol das immer größer wird. Färbt sich der Bildschirm rot, dann habt ihr verloren was mit den Worten YOU LOST verdeutlicht wird. Gewinnt ihr, färbt sich der Bildschirm / das Display golden und es steht dort YOU WIN. Außerdem steht dabei, was ihr an Rupies vom Gegner gewonnen habt.

So, jetzt habe ich erst mal die Grundprinzipien des Spiels erklärt, ich werde in den nächsten Tagen noch mal posten, was ihr mit den Buttons ENHANCE und EVOLVE anfangt und vor allem wie ihr beides RICHTIG macht!!!

Ich hoffe ich konnte euch behilflich sein mit dem Start in dieses geniale Spiel.

Ich möchte hier noch einmal zart daran erinnern, dass ich zuckersüß um die Eingabe meines Codes bitte.

Kommentare:

  1. Hier mein Code: bpp95370

    AntwortenLöschen
  2. Okay.. also ich hab den Refcode benützt.. Mein name: Valuzma :D

    AntwortenLöschen
  3. Wahrscheinlich ne blöde frage, aber wo verdammt finde ich MEINEN refferal Code???

    AntwortenLöschen
  4. Habe mir das Spiel auch mal runterladen und muss sagen es hat einen echten Suchtfaktor. Allerdings ist es am Anfang etwas zu viel und die Bedienung etwas verwirrend. Aber wer das Tutorial am Anfang mitmacht findet sich schnell zurecht.
    Es besteht noch die Möglichkeit am ende des Tutorials einen Ref. Code einzugeben. Dadurch erhält ihr zu beginn schon jede menge Geld und das wichtigste, eine seltene Karte, die euch den Start ungemein erleichtert.
    Schreibt euch diese auf und gebt sie ein.
    Ref. Code: dsd42468

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde auch mal liebend gern wissen wo ich meinen EIGENEN referal Code finde

    AntwortenLöschen